Unter 4 Augen mit Nik Weis :

Welcher Wein stand gestern Mittag oder Abend auf Deinem Tisch ?

Eine 2020er Scheurebe von Nico Espenschied

Dein erster Wein in Deinem (Wein) Leben ? (….der Dir nachhaltig in Erinnerung geblieben ist)

Ein 1986er Gutsriesling aus unserem Weingut. Das war mein erster Lieblingswein. Wenn ich dran denke, habe ich seinen Geschmack heute noch auf der Zunge.

Was zeichnet die Einzigartigkeit Deines Weinguts aus ?

Wir haben Weinbergbesitz sowohl an der Mosel als auch an der Saar. Der Besitz zum Beispiel in der Grossen Lage Bockstein in Ockfen liegt im original Teil der Lage und ist in einem Stück 6 Hektar groß. Die drei Gossen Lagen an der Mosel sind alle historisch, das heißt, nicht Flurbereinigt und mit alten Reben bepflanzt. In dieser Art sind die Weinberge einzigartig. Außerdem haben wir eine Rebschule und ziehen unsere eigenen Jungpflanzen aus alten Reben.

Welchen Jahrgang würdest Du für Dein Weingut besonders hervorheben ?

Da gibt es einige. Für mich persönlich ist der 2020er Jahrgang etwas ganz besonderes. Aber, um das zu erklären brauche ich etwas Zeit.

Was würdest Du jetzt machen bzw. Wo würdest Du jetzt sein, wenn Du nicht Winzer geworden wärst ?

In stünde in der Küche. Ich wäre dann nämlich Koch geworden.

Dein Lieblingsrestaurant ? Dein Lieblingsferiendomizil ? Dein Wohlfühlort im Alltag ?

Ich habe wahnsinnig viele Lieblingsrestaurants. Es kommt auf die Stimmung an. Das gleiche gilt für die Feriendomizile. Die Welt ist einfach riesig und zu groß, um sich auf einen Ort festzulegen. Mein Wohlfühlort im Alltag ist unsere Küche. Da sitzen meine Frau und ich mit den Kindern am liebsten.